Referenzen

Coperion, Daimler Vans, Festool, Mercedes-Benz, Movera, ndvisuals, ProLogic Computer GmbH, SensoPart, Stihl, VAHA, Zeiss

Expertise

UX Lead, UI/UX Design, Strategisches Design, Projektmanagement, User Testing, Hard-/Software Prototyping

Werkzeuge

Pen & Paper, Sketch, Figma, Zeplin, Code (Webtechnologien, C#, Arduino, ...), Git, Affinity, Adobe Creative Suite, Unity3D, Jira

Ich bin offen für alle sinnvollen Werkzeuge, die es braucht, um herausragende Produkte zu gestalten.

Als Designer ist es mein Anspruch, Projekte ganzheitlich zu denken – eine gute User Experience alleine macht noch kein gutes Produkt. Genauso maßgeblich für den Erfolg sind der unternehmerische Mehrwert, die technologische Umsetzbarkeit und die Auswirkungen auf die Gesellschaft bzw. Umwelt. Im agilen Prozess verstehe ich mich als Bindeglied zwischen Projektmanagement, Entwicklung und Nutzer*Innen.

»Make sure you are building the right it before you build it right.«Alberto Savoia

Nach meiner Ausbildung zum Mediengestalter machte ich 2017 meinen Bachelor of Arts an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

Bereits während des Studiums arbeitete ich als selbstständiger UI/UX Designer – unter anderem für das Steinbeis Institut Design & Systeme. Dabei lag mein Fokus vor allem auf der Entwicklung von Design-Visionen, deren prototypische Umsetzung und anschließender Bewertung. Beispielsweise in Form von Augmented und Virtual Reality Experiences für Mercedes-Benz.

Seit 2017 bin ich Designer und Creative Technologist beim Intuity Media Lab in Stuttgart. Als Teil eines interdisziplinären Teams hinterfrage ich Bestehendes, erdenke und validiere neue Lösungen und liefere Optionen für strategische Entscheidungen. Ich unterstüze Unternehmen auf dem Weg von der ersten Idee über die Vorentwicklung bis hin zur Serienentwicklung von digitalen Produkten. Zum Beispiel durch Design-Sprints und Workshops, Prototyping, User-Testing, Aufbau von Design-Systemen und Entwicklungssupport.

In meiner Freizeit finde ich Entspannung in ausgedehnten Wanderungen, die gerne mehrere Tage dauern dürfen, oder bei Rennrad-Touren. Sollten mich die Füße oder das Fahrrad einmal nicht weit genug tragen, steht mein 1992er Mini Cooper für eine Spritztour bereit.

»When the spirits are low, when the day appears dark, when work becomes monotonous, when hope hardly seems worth having, just mount a bicycle and go out for a spin down the road, without thought on anything but the ride you are taking.«Arthur Conan Doyle